Injektionen

injektionenIm Gegensatz zu vielen meiner ärztlichen Kollegen werde ich Spritzen so gut wie nie zum Einsatz bringen. Nur bei akuten Schmerzen, die eine sehr große Einschränkung für den Patienten bedeuten, ist es angebracht ein Mittel zu spritzen, das die weitere Entzündung hemmt. Eine fachgerecht gesetzte Injektion kann aber auch eine aufwändige Operation unnötig machen, etwa bei einem so genannten Schnappfinger. Darüber hinaus empfiehlt sich auch ein kleiner Einstich, durch den das entzündete Gelenkwasser abfließen kann. Auf diese Weise kann der Patient sein Knie wieder wie gewohnt beugen und strecken und endlich von seinen Schmerzen befreit werden. Dies geschieht durch eine vorsichtige Punktierung der betreffenden Stelle, die natürlich unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird.
 
Wenn durch eine solche Maßnahme der größte Schmerz bekämpft ist, ist der Patient viel empfänglicher für eine sanfte Therapie der Naturheilkunde, die die Selbstheilungskräfte des Organismus wecken. Außerdem kann der Alltag um einiges leichter bewältigt werden.
 
Jetzt anrufen und gratis Informieren!
Dr. med. Martin Schmidt
Nürnberger Str. 11
95448 Bayreuth
Tel. 0921 / 793 11 800

 

Zusammenfasung
product image
Sterne
1 based on 2 votes
Anbieter
Dr. med Martin Schmidt
Produkt
Privatpraxis für ganzheitliche Medizin - gratis informieren!
Preis
EUR 0,00
Verfügbarkeit
Available in Store Only
Dieser Beitrag wurde unter Orthopädie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.